umbau in nur
3 Stunden!

60 km/h
Top-Speed

Inklusive
Gutachten

Upgrade der
Leistung (4KW)

LOKAL
EMISSIONSFREI!

Antriebsmodul

Das Antriebsmodul besteht aus dem Elektromotor, einem Steuergerät, Kabelbaum und weiterer Elektronik. Da Hochspannung anliegt, müssen die Kabel orange ummantelt sein. Der bürstenlose Gleichstrommotor leistet 3 kW (4 PS) Nenn- und 4 kW (5,4 PS) Spitzenleistung für einen sehr ansprechenden Zug.
Die Aufsatzpunkte am Rahmen sind identisch mit denen des Verbrennermotors. Optisch war unser Ziel den 2-Taktmotor nachzuempfinden und den Charakter des Originals zu erhalten.

Sitzbank mit Akku

Die Sitzbank beinhaltet den Akku, das Batterie-Management-System und weitere Elektronik. Sie ist mit hochdichtem Verbundschaumstoff für einen angenehmen Sitzkomfort gepolstert. Zur Auswahl stehen zwei verschiedene Polster-Varianten. Es gibt zwei Batteriegrößen: 1,9 oder 2,5 kWh, was einer Reichweite von 50 beziehungsweise 70 Kilometern entspricht. Die Bordelektronik wird auf 12 V umgestellt und vom Li-Ionen-Akku versorgt. Die Sitzbank kann als Ganzes abgenommen und an einem Haltegriff getragen werden.

Armaturen

Während wir zu Beginn mit einem digitalen Tacho und einem neuen Gasdrehgriff gearbeitet haben, steht nun fest: Der originale Gasdrehgriff und Analogtacho bleiben! Ein selbstentwickelter Zugsensor nimmt das Signal des Kabelzugs ab und gibt diesen an den Elektromotor weiter. Das wahrt nicht nur den Stil, sondern macht – über das Ab- und Aufdrehen der Vergaserkappe – den Umbau deutlich einfacher! Für die Ladestandsanzeige gibt es zudem ein analoges Zeigerinstrument, genau so klassisch wie der Tacho!

Elektromobilität für 
die geliebte alte Simme.

Simson-Mopeds sind die am meisten produzierten Kleinkrafträder Deutschlands, robust gebaut und vor allem: Kult! Mit dem Moped-Führerschein ab 15 Jahren oder mit einem einfachen Autoführerschein, praktisch jede:r darf sie fahren. Als einziges Kleinkraftrad in Deutschland liegt die Höchstgeschwindigkeit bei 60 km/h anstelle der üblichen 45 km/h. Die Ausnahmeregelung aus dem Einigungsvertrag zwischen BRD und DDR hat auch heute noch Bestand und bleibt mit dem Second Ride Elektro-Umbausatz erhalten!

1. Ausbau des alten Verbrenner Equipments

Mit den Second Ride DIY Bausätzen kannst du auch als unerfahrene Person bedenkenlos dein Gefährt umrüsten. Nach unserer Schritt-für-Schritt Anleitung demontierst du kurzerhand Motor, Sitzbank und Armaturen.

2. Einbau des Second Ride Elektro Umbausatzes

Danach schraubst du den Elektromotor und die abnehmbare Sitzbank mit Akku auf. Zuletzt schließt du noch die Elektronik und Armaturen an und kannst sofort durchstarten. Kein Spezialwerkzeug nötig.

3. Zulassung mit Mustergutachten

Durch das beiliegende Mustergutachten ist die Zulassung ein Kinderspiel. Einfach kurz bei deinem örtlichen technischen Dienst oder der Prüfstelle (Dekra, TÜV,..) vorbeifahren und die Abnahme bestätigt bekommen.

Ihr seid gefragt! Was werden die nächsten
Modelle & Features?

Aktuell in der Entwicklung

  • Bluetooth Modul als Zusatz für alle Fahrzeuge um verschiedene Parameter individuell anpassen zu können
  • weitere Modelle